Wen kann man jetzt noch wählen?

  • Die Roten fallen schneller um als das Auge sehen kann.
  • Die Schwarzen bewegen sich langsamer als man sehen kann.
  • Die Grünen warten noch locker 100 Jahre auf ihren Traumprinzen.
  • Die Blauen kümmern sich nur um Ausländer und Kriminelle.
  • Und die Orangen gibt’s nach der Wahl vielleicht nur mehr im Supermarkt.

Es ist wirklich nicht leicht.

Ähnliche Artikel (autom. generiert): Der Kampf gegen den Terror von Amstetten  • Suchbild mit Klaus Emmerich  • Best of Werberat

4 Kommentare und 2 Zitate in anderen Blogs

  1. 1
    Christoph says:

    Ich empfehle das Ausschlussverfahren. Dann weiß ich schnell, wen ich wählen soll.

  2. 2
    tyndra says:

    ungültig? 😉

    [ich wähle unbeirrt seit jahren jene partei, mit der ich die meiste ideologische einstimmung habe. auch wenn es themen gibt, die ich ganz anders sehe. realismus oder das kleinste übel?}

  3. 3

    Ene mene muh und drauß bist du.

    ich wähl eine von den 5 oben genannten trotz blablalba trotz blablabla usw. usf. weil die anderen sind noch abschreckender

  4. 4
    Ninna says:

    ich find das mit dem traumprinzen sympathisch – damit identifizier ich mich total – danke für die entscheidungshilfe 😛

Zitate in anderen Blogs (Trackbacks/Pingbacks)

  1. pillenknick sagt:

    […] bzö, fpö, grüne, neuwahlen, politik, spö, verdruss eine kleine übernahme in großer freude am Bas|se|na Blog: dass es sich bei diesem beispiel um österreich handelt, tut nichts zur sache. das is einfach zu […]

  2. […] kleine übernahme in großer freude am Bas|se|na Blog: dass es sich bei diesem beispiel um österreich handelt, tut nichts zur sache. das is einfach zu […]