Österreich soll wieder mal ans Internet

Das muss irgendwo in einem Kanzler-Outlook als Terminwiederholung gespeichert sein. Anders isses kaum zu erklären, dass sich jede Regierung bemüßigt sieht, Österreich ans Internet zu bringen.

Nicht, dass ich da was dagegen hätte. Nicht, dass es nicht allerhöchste Zeit wäre. Aber seien wir mal ehrlich, das Einzige was die Herrschaften regelmäßig – so halbherzig wie teuer – ans Netz bringen, ist eine weitere Kampagnenleiche fürs Wayback Internet Archiv.

Das erinnert mich: Von der ersten „Go On“-Initiative1) Viktor Klimas hab ich sogar noch irgendwo ein Zertifikat rumliegen. Da konnte man sich nämlich gratis2) zum „Internet-Trainer“ ausbilden lassen.  Und frei nach dem Motto: „Hilft’s nix, schadet’s nix“, hab ich das damals auch gemacht:

GO ON! Österreich ans Internet (1999)

Anno 1999: Go On - 'Eine Initiative des Bundeskanzlers'

„Durch die engagierte und tatkräftige Teilnahme an den Trainer/innen-Workshops und die positive Absolvierung der Zertifizierungsprüfung hat sich XY als Internet-Trainer/in im Rahmen der Kampagne „GO ON! Österreich ans Internet“ qualifiziert. Die gemeinsamen Anstrengungen sollen entscheidend dazu beitragen, vielen Österreicherinnen und Österreichern den Nutzen der neuen Medien näherzubringen und damit den Weg ins Internet zu ebnen.“

Bundeskanzler Viktor Klima
Wien am 15. 12. 1999

 

Danach hab ich nie wieder davon gehört. Gut, dass ich den Zettel noch hab, sonst könnt ich heut nicht sagen, war’s wahr, oder hab ich’s nur geträumt? Tja, und während wir noch schlafen, könnt ihr hier lesen, was das ehemalige Internet-Entwicklungsland Japan in ca. der selben Zeit auf die Beine gestellt hat.

_________
  1. 1999 war das, Gott hab sie selig (die Kampagne) [↑]
  2. Also gratis natürlich nicht, die ausbildenden Schulungszentren haben dafür natürlich fleißig Steuergelder kassiert. [↑]


2 Kommentare

  1. 1
    tyndra says:

    herr bassena, ich bin sehr beeindruckt! engagierte und tatkräftige teilnahme. und nun widme dich deiner mission: bringe uns den nutzen der neuen medien näher und ebne uns den weg ins internet!

    [das klingt jetzt direkt wie ein gebet, oder? das muss ein sakraler auftrag sein! ;))]

  2. 2

Eine Antwort hinterlassen