Mehr Wurz braucht dieses Land

Rückgrat

Formel-1-Fahrer Alexander Wurz ist heute zurückgetreten:

„Es war zum Schluss dann einfach alles ein bisschen zuviel, und nur der kleinste Zweifel an dem eigenen Tun hat mich dann schon bewegt zu sagen, okay, es ist besser aufzuhören.“

 

Vorbildlich! Ich finde ja, es sollte viel mehr solche Alexander Wurz geben, in Österreich.

Elf, um ganz genau zu sein… ;-)

ha|ns

 

PS: Und mit dem hier natürlich schon zwölf – Gott, wenn man da mal mit Zählen anfängt, kann man gar nicht mehr aufhören…



Ähnliche Artikel (autom. generiert): Zehn kleine Bodyguards…  • Comics für Christen  • Der verlorene Koch aus Asien

Die Kommentare sind geschlossen.