Das Dauerlicht im Kühlschrank

Tür zu. Licht an. (Video-Screenshot)

Meine treuen Leser (also alle beide) erinnern sich sicher an das Kühlschrankvideo. Die Pointe war ja damals, dass das Licht bei geschlossener Tür eben nicht ausging.

Doch es wird noch kurioser: Denn was wohl fast jeder für einen Defekt gehalten hat, ist keiner. Das Licht bleibt absichtlich an!

Schuld ist ein kleiner, unscheinbarer Schalter. Die Bedienungsanleitung gibt dazu nicht viel her:

Licht im Kühlschrank – der Übeltäter

„Bei niedrigen Raumtemperaturen, unterhalb oder gleich 18 °C, den Cool-Plus-Schalter einschalten. Dadurch werden die erforderlichen tiefen Temperaturen im Gefrierfach gewährleistet.“

 

Die Lösung, wofür dieser Schalter nun wirklich gut ist, die finden wir in diesem Ratgeber Technik der ARD. Kurz zusammengefasst:

Wenn eine Kühl-/Gefrierkombination an einem kühlen Ort aufgestellt ist, muss das Aggregat entsprechend selten laufen. Dummerweise gibt’s bei den meisten Kombis nur ein Aggregat, und das ist dann auch für das externe Gefrierfach zuständig.

Jetzt muss man dem Gerät irgendwie sagen: „Du, für den Kühlschrank – wo auch der Thermostat sitzt – ist es zwar kalt genug, aber wirf doch trotzdem mal den Kompressor an, damit das Gefrierfach nicht taut.“

 

Und wie macht man das? Ihr ahnt es vielleicht schon…

Man baut einen kleinen Schalter ein. Und der tut dann nix anderes, als einfach das Innenlicht auf reduzierter Stufe brennen zu lassen. Um den Kühlschrank zu heizen! Damit der Thermostat oft genug den Kompressor anwirft.

 

Heizen für den Klimaschutz sozusagen. Fürs Klima im Gefrierfach, versteht sich.

ha|ns

 

PS: Richtig abartig wird’s ja erst, wenn das Tiefkühlfach taut, weil im Kühlschrank die Lampe kaputt ist. Da wünsch ich viel Spaß bei der Fehlersuche. Und einen netten Elektriker, der im Thermostaten nur das Birnchen tauscht… 😉



7 Kommentare

  1. 1
    Thomas F. says:

    echt schockierend… nach eingehender Analyse kann ich aber bestätigen, mein Kühlschrank ist kein so ein Klimasünder… wäre nur interessant, ob ich schon bei den beiden treuen Lesern mitgerechnet bin 😉

    Auf jeden Fall habe ich heute einen anderen getroffen, der hat mir von den Problem mit verschiedenen Explorerversionen berichtet… für mich schreit das nach einem neuen Blog – Eintrag!

    in dem Sinne… schönes weiterbloggen!

  2. 2
    Hans says:

    Hallo Tom!

    Danke für die „Entjungferung“ des Blogs 🙂

    Das mit dem Licht gilt nur für Kühlkombis mit externem Gefrierfach – da aber sind laut dem ARD-Artikel anscheinend echt die meisten betroffen.

    Was den IE betrifft, …maaah… gestern hat mich fast der Schlag getroffen, als ich mein Blog zum ersten Mal im IE6 gesehen hab. Da hat man drei verschiedene Browser (Opera, FF, IE7) bei der Entwicklung, und sogar der Handybrowser zeigt alles richtig an, und dann so was… hoffe, jetzt passt’s halbwegs – zumindest bis zum IE6 runter.

    lg
    ha|ns

    PS: Ab jetzt zähl ich dich mit, dann sind’s schon drei *g*

  3. 3
    Robert R. says:

    Ich hoffe, dass ich dann wengistens einer der beiden teuren Leser bin 😉
    lg
    Ro|ert
    PS: Warum fangen wir nun eigentlich an unsere Vornamen mit einem Strich zu trennen 😕

  4. 4
    Hans says:

    Hoff ich doch auch, und sonst rücken wir einfach ein bisserl zusammen – ist ja Platz für alle da 🙂

    lg
    ha|ns

    PS: Musst mir ja nicht alles nachmachen, nächstes Mal darfst wieder ganz normal ohne | unterschreiben, also mit „Roert“, oder so… *g*

  5. 5
    energiepass says:

    echt ein interessanter Beitrag.Ich habe mich schon immer gewundert, warum es neben der Lampe im Kühlschrank immer deutlich wärmer ist, obwohl man die Tür ja immer nur für Sekunden aufmacht. Das ist ja wirklich eine armselige Lösung für die Steuerung, da gibt es doch sicher andere Wege

  6. 6
    ReddyRed says:

    diese Cool Plus Schaltung stammt von einem Hornochsen!

  7. 7
    Kühlgefrierkombination A+++ says:

    Der Beitrag ist zwar schon ein bisschen älter, aber hat mich dennoch zum schmunzeln gebracht und erinnert mich an eine Story mit meinen Eltern.

    Jahrelang hatten meine Eltern diesen scheußlich laute Kühl-Gefrierkombination bei sich stehen. Vor einem Jahr hat diese dann (endlich) den Geist aufgegeben. Notgedrungen musste dann eine neuer angeschafft werden. Ich sagte: Achtet auf die Energieeffizienz. A+++ und so weiter. Effektiv geld sparen und so.. nene daran glaubten sie nicht.

    Also kauften sie sich ein älteres modell im Angebot, welches nach 5 Wochen plötzlich beinahe noch lauter war als die alte. Und zusätzlich bemerkten Sie das selbe oben angesprochene Licht Problem: Es würde einfach nicht ausgehen, wenn man die Türe schließt.

    Also umgetauscht und einen neuen gekauft. Kühlgefrierkombination A+++ von Bosch, für 300 mehr als der andere, dafür jetzt mal mindestens 8-10 Jahre ruhe.

    wer hätte gedacht, dass es einen „sinnhaften“, tiefer gehenden Grund für das Licht Problem gibt.

    Liebe Grüße
    Leo

Eine Antwort hinterlassen